Hebammenfortbildung: Alkoholkonsum in der Schwangerschaft
Das fetale Alkoholsyndrom – eine vermeidbare Behinderung

das-fetale-alkoholsyndrom-eine-vermeidbare-behinderung-2

Referent*in

Cornelia Fornefeld

Dipl. Sozialpädagogin, systemische Familientherapeutin (DGsP)

Kategorie

Aus- und Weiterbildung - Berufliche Bildung

Kursort

MS; Haus der Familie; 1.01 Seminarraum

Nur 44 % der Bevölkerung wissen, dass Alkoholkonsum in der Schwangerschaft irreversible Schädigungen für das Kind nach sich ziehen kann. Allzu häufig wird noch das Gläschen Sekt von Fachleuten empfohlen. 58% der Frauen trinken während der Schwangerschaft Alkohol. 54 % trinken weiter, auch wenn sie wissen, dass sie schwanger sind. Schon geringe Mengen des Zellgifts Alkohol können irreversible Schädigungen nach sich ziehen. Aktuell gibt es 1,6 Millionen diagnostizierte Menschen in Deutschland und die Dunkelziffer ist immens hoch und wird von Fachleuten auf 70-80 % geschätzt.

Hebammen haben durch den frühen Kontakt zu den Schwangeren in der Vorsorge und in Geburtsvorbereitungskursen die Möglichkeit die Folgen von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft zu thematisieren und so präventive Aufklärungsarbeit zu leisten und können dadurch dazu beitragen, fetale Alkoholspektrumstörungen (Fetal Alcohol Spectrum Disorders, FASD) zu verhindern.

Zielgruppe: Hebammen, werdende Hebammen, Gesundheitsfachkräfte, Arzt*innen

Inhalt:
– Die fetale Alkoholspektrumstörung (FASD) im Überblick
– ARND, pFAS, FAS Vollbild = FASD
– Diagnostik nach der S3 Leitlinie
– Typische Verhaltensauffälligkeiten bei FASD
– Kognitive Einschränkungen
– Aktuelle Zahlen zum Alkoholkonsum in der Schwangerschaft

Lernziel:
– Kennen der Wirkweise des Alkohols im Embryo
– Kennen des FASD- Diagnostik Prozesses
– Kennen der hirnorganischen Schädigung
– Kennen der aktuellen Statistik zum Alkoholkonsum in der Schwangerschaft
– Kennen der Therapieansätze
– Möglichkeiten der präventiven Aufklärung/ Beratung zu FASD in der Schwangerschaft

Es stehen für Sie kalte und warme Getränke, sowie Kekse und Obst bereit.

Das Seminar umfasst 4 Fortbildungsstunden und wurde als geeignete Fortbildung gemäß § 7 der Berufsordnung für Hebammen NRW (HebBO NRW) anerkannt.

Zurück zur Übersicht

Kursinformationen

Kursnummer

Y4141-317

Datum

Di 05.11.2024

Uhrzeit

09:00 - 12:15 Uhr

Dauer

1 Termine

70,00€

16 vorrätig