^
  • Mütter * Väter lernen - Kinder profitieren - Haus der Familie Münster

Mütter / Väter lernen - Kinder profitieren

Deutsch- Sprach- und Alphabetisierungskurse in Familienzentren

An wen richtet sich das Angebot?
Zu diesen Kursen sind Mütter mit unzureichenden / fehlenden Deutschkenntnissen eingeladen, deren Kinder eine Kindertageseinrichtung besuchen und die aus unterschiedlichen Gründen nicht an einem der gesetzlich geregelten Sprachkurse teilnehmen.

Ziele
- Erlangung einer Alltagskompetenz in der deutschen Sprache
- Ermutigung, in der deutschen Sprache zu kommunizieren
- soziale Vernetzung
- Stärkung der Familie
- Stärkung der Zusammenarbeit Kita / Familien mit
- Stärkung des Selbstbewusstseins der Mütter

Um was geht es?
- Erlernen der deutschen Sprache in Wort und Schrift
- Kommunikationstraining in der deutschen Sprache
- Einbeziehung der Elternarbeit der Kita in den Sprachkurs (Lesen der Elternbriefe, Vor- und Nachbereitung von Elternabenden und Gesprächen mit ErzieherInnen)
- Sprachliche Vorbereitung familienrelevanter Themen (z.B. Gesundheit, Ernährung, Erziehung)
- nach der sprachlichen Vorbereitung Einbeziehung einer Fachreferentin zu familienrelevanten Themen

Die Dauer ist u.a. abhängig von den Vorkenntnissen der Teilnehmerinnen und der Lernfähigkeit. Das Lerntempo und Niveau richten sich nach den Kenntnissen und Möglichkeiten der Teilnehmerinnen. Jüngere Geschwisterkinder werden zeitgleich in der Kita betreut.

Wo und wann?
Der Sprachkurs wird einmal wöchentlich im Vormittagsbereich für die Dauer von drei Unterrichtsstunden in verschiedenen Kindertageseinrichtungen / Familienzentren in Münster durchgeführt.

Haben Sie Fragen?
 Gaby Gerigk-Kues, Haus der Familie Münster, Tel.: 0251 41866-24 oder gerigk-kues(at)bistum-muenster.de