^

Angebote für Trauernde

Um was geht es?

Einen nahestehenden Menschen durch Tod zu verlieren macht traurig, tut weh, macht wütend, lässt sprachlos werden, macht einsam, lähmt, macht hilflos, bedeutet Neuanfang, wirkt lange nach, hinterlässt Spuren, macht ruhelos, verändert alles.

Das Haus der Familie macht trauernden Müttern und Vätern verschiedenste Angebote der Trauerbegleitung: Gesprächskreis „Ein Hauch von Leben“; Gesprächskreis „Verwaiste Eltern“; Rückbildung nach dem frühen Verlust eines Kindes; Geburtsvorbereitung in der Folgeschwangerschaft nach Verlust eines Kindes.

Ebenso bietet das Haus der Familie einen Gesprächskreis an für Frauen und Männer, die ihren Partner, ihre Partnerin verloren haben: Gesprächskreis für Verwitwete.

Das Trauernetz Münster ist ein Zusammenschluss verschiedenster Einrichtungen, die Angebote in der Trauerbegleitung machen. Jeweils am 2. Sonntag im Dezember bietet das Trauernetz im Rahmen des World Wide Candle Lighting eine Gedenkfeier für Angehörige verstorbener Kinder an.

An wen richtet sich das Angebot?

Die Angebote richten sich an Mütter und Väter, die ihr Kind verloren haben oder auch an Frauen oder Männer, die verwitwet sind.

Die Ziele:

  • Eltern finden unter fachkundiger Begleitung und in der Gemeinschaft mit anderen trauernden Eltern in einem geschützten Raum Halt und Unterstützung, in dem Schmerz, Klage, Wut und Leid ausgedrückt und gelebt werden darf.
  • Frauen, die ihr Kind in der Schwangerschaft oder bei der Geburt verloren haben machen Übungen für das Zurückerlangen einer gesunden Körperspannung und haben Gelegenheit mit anderen Frauen in ähnlicher Lebenssituation in Kontakt zu treten.
  • Paare, die bereits ein Kind in der Schwangerschaft oder bei der Geburt verloren haben, bereiten sich mit anderen betroffenen Paaren in der Folgeschwangerschaft auf die Geburt vor.
  • Frauen und Männer, die ihren Partner, ihre Partnerin verloren haben treffen auf andere Betroffene zum Austausch, zur Vernetzung.

 

Wo und wann?

Die Angebote finden im Haus der Familie, Krummer Timpen 42, 48143 Münster statt.

Hier finden Sie unsere aktuellen Gesprächsangebote für Trauernde: https://www.haus-der-familie-muenster.de/unser-kursprogramm/religion-persoenlichkeit-gesellschaft/lebensfragen-ethik

Im Fachbereich Elternschule finden Sie Rückbildungsgymnastik nach Verlust eines Kindes sowie Geburtsvorbereitung in einer Folgeschwangerschaft - https://www.haus-der-familie-muenster.de/unser-kursprogramm/partnerschaft-ehe-familie/elternschule-eltern-werden-rund-um-die-geburt

Oder sie geben in der Kurssuche das entsprechende Stichwort ein "Trauer" "Rückbildung" "Geburtsvorbereitung.

Für Vorinformationen zu den Angeboten und Terminabsprachen setzen Sie sich bitte mit den unten benannten Ansprechpersonen in Verbindung.

 

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns gerne an!

Edith Thier, Haus der Familie Münster, Tel.: 0251 41866-13

Marie-Louise Haschke, Tel.: 0251 41866-21

 

Unsere Trauerangebote werden gefördert von der Schober-Stiftung